Co-Creation Implenia

Wie ein Wohnhochhaus nutzerzentriert entwickelt werden kann.
Eckdaten
‍Service
Co-Creation
Methoden
User Research, Analytics, Sprint Format


Kundin
Implenia
Jahr
2021
Branche
Bau
Kein Produkt überlebt den ersten Kontakt mit Kunden. Wir kommen dem K.O. zuvor und erarbeiten klare Handlungsanweisungen.
Herausforderung
Können wir zukünftige Bewohner*Innen beim Entstehungsprozess integrieren und die richtige Kombination von Zielgruppen und Bauelementen identifizieren und umsetzen?
Resultat

Das Ergebnis unserer Zusammenarbeit ist ein geschärftes Wertversprechen für das höchste Gebäude in der Winterthurer Lokstadt. Implenia konnte so die Wohnelemente identifizieren, die bei diesem aussergewöhnlichen Hochhaus am meisten nachgefragt werden. Gleichzeitig wurde durch den Einbezug des Verkaufs sichergestellt, dass Interessierte direkt in einem Co-Creation Prozess weiterbegleitet werden.

Rocket Hochhaus in Winterthur

Bereits 5 Jahre vor Bezug sind wir mit hunderten von zukünftigen Bewohner*innen in Kontakt getreten. Implenia konnte so entscheiden welche Wohnungen gebaut werden, wie diese ausgestattet sind und wer die zukünftigen Bewohner*innen sein werden. So wird sich das neugeschaffene Wohnangebot mit den Bedürfnissen der Nutzer*innen decken.

MacBook um dich durch die Projektseite zu scrollen
Prozess Im Detail

Dank der Co-Creation wird die Verbindung zwischen Angebot und Bewohner*innen bereits Jahre vor Bezug der Liegenschaft ermöglicht.In einem cross-funktionalen Team erarbeiteten wir zuerst die Positionierung und das Wertversprechen des Wohnhochhauses. Diese dienten als Grundlage für Entwürfe von Grundrissen und 3D Visualisierungen sowie der Erstellung der Webseite.

Smart-Living 4.5-Zimmer-Wohnung

Um Interessierte aktivieren zu können, haben wir Ad Kampagnen auf Social Media geschaltet. Die Qualifizierung der Leads ist zentral bei einem Markttest. Deshalb haben wir eine relativ hohe Hürde eingebaut, um sich überhaupt registrieren zu können.Daten alleine erzählen jedoch noch keine Geschichte. Um relevante Empfehlungen abgeben zu können, haben wir zusätzlich qualitative Interviews mit Interessent*innen geführt.

Prozessschritte

1. Wertversprechen ausarbeiten

2. Grundrisse und Visualisierungen

3. Website erstellen

4. Ad Kampagne und Kundenumfrage

5. Kundeninterviews

6. Datenauswertung und Empfehlungen

Testimonial
"Wir möchten möglichst früh mit unseren zukünftigen Kunden in Kontakt treten um deren Wohnbedürfnisse fortlaufend im Planungsprozess berücksichtigen zu können."
Stefan Verling - Project Developer @Implenia