Doppelter Markttest mit Emmi

Zwei Produktkonzepte direkt miteinander vergleichen.

Können wir die Verbraucher:innen mit unseren Produkten glaubwürdig erreichen? Wird das Konzept verstanden und erfüllen wir ihre Bedürfnisse?

Kund:innen wurden bereits früh in den Produktentwicklungsprozess involviert. Dadurch haben wir wertvolle qualitative und quantitative Daten gesammelt, bevor das Getränk überhaupt produziert werden konnte.

Dank diesem A/B Markttest konnte Emmi herausfinden, ob das Konzept von den Konsument:innen verstanden wird, welche Marke beliebter ist und welche Zielgruppen sich überhaupt für diese Art von Getränk interessieren. Gestützt auf diese Erkenntnisse, konnten wir entscheiden welches der beiden Produkte weiterentwickelt wird. So kann Emmi sicherstellen, dass neue Produkte den Bedürfnissen der Verbraucher:innen entsprechen.

Gegenüberstellung der beiden Produktkonzepte im Live Markttest

Jede Idee kann auf unendlich viele Arten umgesetzt werden. Deshalb haben zusammen mit Emmi zwei unterschiedliche Konzepte entwickelt - jeweils mit eigener Marke, Produktdesign und Rezept.

Ausschnitt der Website von Konzept glüg

Danach liessen wir die Kund:innen entscheiden, welches Produkt umgesetzt werden soll. Wir haben für jedes Konzept eine Landing Page gebaut und mit Online Ads unterschiedliche Zielgruppen angesprochen.

Ausschnitt der Website von Konzept +bn

Interessierte Kund:innen konnten sich auf der Webseite registrieren. So konnten wir herausfinden welche Positionierung bei welchen Kund:innengruppen am besten ankommt. Zum Schluss kontaktierten wir die Interessierten und haben mit ihnen Tiefeninterviews geführt. Für die Kund:innen war es aufregend, so früh in die Produktentwicklung mit einbezogen zu werden. Sie fühlten sich als Kund:innen ernst genommen und konnten es kaum erwarten das Getränk zu probieren, sobald es in die Läden kommt.

"Wir wollen Risiken bei Innovationen minimieren. Deshalb machen wir gemeinsam mit innohack Markttests. So können wir eine Idee sehr schnell visualisieren und erhalten konkrete Daten darüber, was funktioniert und was nicht funktioniert."

Patricia Urfer – Manager New Business & Innovation bei Emmi

Emmi ist die führende Milchverarbeiterin der Schweiz. Zur Emmi Gruppe zählen in der Schweiz 25 Produktionsbetriebe. Der Umsatz von rund 3.7 Milliarden Schweizer Franken - über 10 % davon mit Bio-Produkten - verteilt sich hälftig auf die Schweiz und das Ausland.
Wie schafft es EMMI die Risiken im Produktentwicklungsprozess innovativer Produktideen durch frühes Kund:innenfeedback zu minimieren? Mehr dazu im Case Study!

Share it!

Weitere Artikel

Das könnte dich auch interessieren